Unsere Geschichte

Cubaboarisch seit über 15 Jahren

Unsere Wurzeln: Die Cubaboarischen

einige beispiele auf youtube - zum anklicken

Unsere Leidenschaft ist Musik - unsere Liebe gehört Bayern wie Cuba

Im Jahr 2000 entdeckten die Brüder Hubert und Andreas Meixner und deren Cousin Michael Mayer auf einer Reise nach Cuba ihre Begeisterung für die Musik auf der Zuckerinsel und brachten einige cubanische Lieder mit nach Hause. Die Begeisterung übertrug sich wie von selbst auf einige befreundete Musikerkollegen. Schnell entdeckten die in der bayerischen Volksmusik erfahrenen Musiker interessante Klangverwandtschaften beider Musikwelten und das Interesse dafür bei Musikliebhabern. Es entwickelte sich rasch der mittlerweile weit über die Grenzen hinaus bekannt cubanisch-boarische Musik-Stilmix.

 

Die Gruppe gab sich 2004 den Namen "die CUBABOARISCHEN". Die musikalische Darbietung wurde im Laufe der Jahre mit viel Liebe weiterentwickelt, das Repertoire nach und nach erweitert. Mit einer Vielzahl von Reisen in alle Regionen Cuba´s wurde die Musik studiert, es entwickelten sich eine Reihe von Freundschaften zu cubanischen Musiker(inne)n und Musikgruppen. Eines der Highligts war ein Ständchen für die "Buena Vista Social Club" - Ikone Omara Portuondo in deren Appartement hoch über dem weltbekannten Malecon in Havanna.

 

Neben zahllosen Konzert-Auftritten im In- und Ausland veranstalteten "die CUBABOARISCHEN" Konzerttourneen zusammen mit der cubanischen Band "Nueva Imagen" und mehrere Fanreisen nach Cuba, Mallorca und Andalusien.

Die Musiker von "die CUBABOARISCHEN" bzw. "Cubaboarische Tradicional" waren oft im Fernsehen zu Gast, insbesondere im Bayerischen Rundfunk, mehrmals in der Sendung "WIRTSHAUSMUSIKANTEN" mit Traudi Siferlinger.

2017 feierten "die CUBABOARISCHEN" im Circus Krone in München ihr offizielles 10-jähriges Bühnenjubiläum.

 

Im Januar / Februar 2019 verabschieden sich "die CUBABOARISCHEN" nun mit einer Konzertreihe von ihren Fans, nachdem die Band in der bekannten 7er-Formation ihr Zusammenspiel beendet. Hubert Meixner zieht sich aus persönlichen Gründen zurück. Sein Sohn Leo Meixner hat sich dazu entschlossen, seine eigenen Wege zu gehen und eine neue, eigene Band gegründet.

 

Vor diesem Hintergrund haben Andreas Meixner, Michael Mayer, Hans Förg, Sepp Rottmayr und Markus Wallner als Mitbegründer bzw. langjährige Mitglieder von "die CUBABOARISCHEN" zusammen mit Hans Leiter die neue Musikgruppe "Cubaboarische Tradicional" gegründet. Ziel ist es, die Arbeit und das Zusammenspiel nach dem Abschied von "die CUBABOARISCHEN" in Eigenregie mit wieder stärkerer Ausrichtung auf die traditionellen Stilelemente und Musikstücke weiterzuentwickeln. Daher der Zusatz "Cubaboarisch Tradicional". Dabei arbeitet die Band weiterhin eng mit Musikfreunden aus der bayrischen und cubanischen Szene zusammen.

 

Die ungebremste Begeisterung der sechs Musiker für die cubanischen und bayerischen Rhythmen und die 15-jährige Erfahrung bei "die CUBABOARISCHEN" werden dafür sorgen, dass die Zuhörer bei "Cubaboarische Tradicional" viel bereits Bekanntes, aber auch neue Stücke und Arrangements entdecken werden.

Sie dürfen sehr gespannt sein! Wir freuen uns sehr darauf, Sie mit unserer Spielfreude und unseren Liedern zum Lachen, Tanzen und Träumen zu entführen!